Salesch Genervt Von A

5 tipps zum lernen für den eignungstest Bosch expertentipps für eure 1

Ursprünglich war ein Hauptobjekt der Züchtung in unserem Land der silbern-schwarze Fuchs. Der wünschenswerte Typ des silbern-schwarzen Fuchses hat issinja-schwarz, glänzend, dick, das intensive, gleichmäßige metallische Silber mit dem guten Schleier und den dunklen-blauen Flaum. Die Spitze des Schwanzes soll der rein weißen Farbe sein. Der Silbern-schwarze Fuchs unterscheidet sich durch den grossen Umfang. Die mittlere Fruchtbarkeit – 5-6 Welpen auf das Weibchen. Zu den Mängeln der Färbung verhalten sich: das Vorhandensein der braunen Töne, das starke Klären wegen der schwachen Entwicklung des Schleiers und der großen Entwicklung des silbernen Rings, die starke Verdunklung.

Während der Abschlachtung der Tiere auf, und unter anderem wird der Füchse, die Mechanisierung der Hauptprozesse verwendet. Die eingeschlagenen Tiere vom Traktor liefern auf den Punkt, wo die primäre Bearbeitung erzeugt wird. Die Prozesse der Aufnahme,, der Korrektur, des Dörrkringels – sind mechanisiert, dass das Werk der Pelztierzüchter in bedeutendem Grade erleichtert.

Die Planung und der Bau der Fuchsfarm in der Wirtschaft wurde nach dem typisierten Projekt 819-716 für die Fuchsfarm auf 1800 Weibchen erzeugt. Die Fläche des eingenommenen Territoriums bildet 10 Hektare. sind nach dem typisierten Projekt die 806-2-513 Sicherstellung – 100 % aufgebaut. stellt den Vorsprung mit vom Dach dar, in dem die Käfige von zwei Seiten mit dem zentralen Futterdurchgang gelegen sind. Die Füchse der Hauptherde in den Käfigen mit den aufhängbaren Häuschen enthalten zu sein. Der Käfig mit dem Häuschen stellt den einheitlichen Bau dar, der Käfig ist mit dem Häuschen von der Öffnung mit der Überdeckung verbunden, die für des Zuganges ins Häuschen verwendet wird. Nebenan befindet sich der Käfig, in den den Fuchs für etwas Wochen bis zu der Jungtiere. Die Welpen mit dem Weibchen sind vom Netz geteilt, was weniger streß- beiträgt. Die Umfänge des Käfigs: die Tiefe – 90 cm, die Höhe – 60 cm, die Breite – 120 cm; die Umfänge des Häuschens: die Tiefe – 90 cm, die Höhe – 60 cm, die Breite – 60 siehe die Männchen, in den abgesonderten Käfigen enthalten zu sein: Die Tiefe – 90 cm, die Höhe – 98 cm, die Breite – 145 siehe Nach die Jungtiere unterbringen in speziell den Schuppen, und den Teil – in. Die Käfige für die Jungtiere haben die Umfänge: die Tiefe – 90 cm, die Höhe – 55 cm, die Breite – 67 siehe

Die Größe der Städte, die stürmische Entwicklung der Industrie, die Intensivierung der Landwirtschaft, die bedeutende Erweiterung der Flächen der Erden, die Verbesserung der kulturellen-Haushaltsbedingungen und die Reihe anderer Faktoren kompliziert die Probleme der Versorgung zu Wasser immer mehr. Das Defizit des Frischwassers wird ein weltweites Problem schon jetzt. Die immer mehr wachsenden Bedürfnisse der Industrie und die Landwirtschaft im Wasser zwingen alle Länder, der Gelehrten der Welt, die vielfältigen Mittel für die Lösung dieses Problems zu suchen.

Nach der Analyse der vorhandenen Lage des Abgangs der Jungtiere, man kann die Schlussfolgerungen über die sehr wesentlichen Verbesserungen bei der Züchtung der Jungtiere der Nerze und der Füchse machen. Nach den Jungtieren der Nerze % der Ehe ist auf 48,65 %, und nach den Jungtieren der Füchse auf 67,14 % gesunken. Wesentlich sehen die Daten nach dem Abgang der Jungtiere des Polarfuchses weniger optimistisch aus

Auf dem Punkt der primären Bearbeitung sehen die folgenden Räume vor: aufnahme-,, trocken-,, sortier-, das Lagerhaus der Fertigware, der Seelen, die Toilette und das Zimmer für die Erholung des Bedienungspersonals und der Annahme der Nahrung.

Auf die Farmen sind die Tiere in den Käfigen mit den sicheren Verschlüssen enthalten. Beim Fang der Nerze und der Zobel, für die Ausnahme der Möglichkeit, werden die Handschuhe mit oder der Planedeckung verwendet. Beim Fang der Füchse und der Polarfüchse verwenden die metallischen fixierenden Zange, die Schleudern, die Kescher. Bei der Durchführung der zootierärztlichen Veranstaltungen mit dem grossen Tier fixieren seinen Rachen von der speziellen Klemme oder der Binde unbedingt.